gegen rechts
Ritterheere-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Re:Fehlerhaftes vererben (1 Leser) (1) Gast
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 0
THEMA: Re:Fehlerhaftes vererben
 
Zoe Anicia

Byzanz
RITTER-RAT
Moderator
Beiträge: 15327
graph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      15.09.2017 16:48:51 --- 1 Monat her  
Geralt Dupont schrieb:
QUOTE:

Sir Esel II schrieb:
QUOTE:
Da steht rein gar nichts drin.

Weil ich mir dachte, der geneigte leser überließt eh wieder gefühlt alles und schaut nicht in die anderen Posts im Opti und Spieler fragen Spieler. Da steht eigentlich schon alles.


Ich habe gerade nicht die Zeit, x Threads durch zugehen oder mir Infos aus diversen Foren zusammen zu suchen. Also bitte nen Antrag mit allen Fakten was genau passiert ist oder jemand anderes der Zeit hat, sucht die Infos zusammen und macht Copy / Past....

Auch sehe ich noch nicht durch, ob du deinen vorigen GMB hast sterben lassen und dafür Prem verloren hast oder nicht.

Wenn ich die Infos in dem Thread hier richtig sehe, hast du nur Adoptiert und deinen vorigen "natürlich" sterben lassen und wolltest dann vererben richtig?

Das normale vererben bei Rittern scheint zu klappen. Sonst hätte es im Opti schon einen kleinen "Aufstand" gegeben.

Bleibt also die Frage:

- ob du selbst einen Fehler gemacht hast (=> kein Ersatz)

oder

- ob es mit dem Vererben bei den GMB generell eine Problem gibt (=> Optiforum)

und

- ob die Funktion vererben bei GMB von Hoern überhaupt vorgesehen ist. (Wenn nein wäre die Diskussion hier hinfällig)

Mir ist derzeit unbekannt, ob schon mal jemand mit nem GMB versucht hat zu vererben und ob das dann auch funktioniert hat.(Ich selber habe keine)


 
Letzte Änderung: 2017/09/15 16:58 von Zoe Anicia.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Samira de Canard

Sarazenen
Moderator
Beiträge: 1458
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      15.09.2017 18:48:31 --- 1 Monat her  
Weil unser kleiner Secundus hier ja nur aus Blödsinn "ich" schreit.

Okay hat keiner verstanden, dann die Übersetzung, der ist ein Gefolgsmann, hat mit Prem vererbt und es hat alles funktioniert wie bei einem "normalem" Ritter.

Was den "Bug" mit dem Lehen angeht. Denken wir mal logisch, Hoern wird sicher für die Gefolgsleute einige Prem-Funktionen genutzt haben, Autoreparatur und Co. Also entweder ist das mit dem Lehen ein Nebenprodukt oder alternativ, ich denke mal positiv, hat er es sogar beabsichtigt, damit die Gefolgsleute in der zweiten Generation nicht völlig nerven. Wäre ja auch durchaus sinnvoll, ja alle missgünstigen Volldeppen schreien jetzt wieder nö, aber lassen wir das.

Nebenbei hatte unser Eselchen schon Recht und hat weitaus mehr nachgedacht, als das Burgünderchen. Vererben kostet keinen Prem. Adoptieren ja, nur sind das zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Sprich hast du adoptiert und bekamst keinen generierten Nachkommen wäre es eine Sache. Der Antrag hier geht aber ums vererben und das Argument Prem abgezogen, lass es einfach.

Mich persönlich erinnert es sehr an die fortlaufenden Anträge eines anderen Burgunders vor geraumer Zeit alles mögliche erstattet zu bekommen.




Anas mensura mundi
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Haroun II Abderrahman

Perser
RITTER-RAT
Moderator
Beiträge: 3321
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      16.09.2017 10:16:39 --- 1 Monat her  
Wir wissen also mittlerweile, daß pannenfreies Vererben durchaus möglich ist, und haben zur Klärung des Sachverhalts die Möglichkeit, die Steckbriefe von Secundus secundus und Geralt Dupont einzusehen und zu vergleichen ...

Der junge Secundus ist offenbar Erbe von Secundus, während der Jungritter Geralt zwar bereits über 50 Schlachten geschlagen hat, aber offenbar kein Erbe ist, denn es ist kein Elternteil eingetragen. Daraus ist zu schließen, daß Raz mit seiner Vermutung ganz richtig liegen dürfte: Es wurde ein neuer Ritter erschaffen und für die vollständige Vererbung fehle wohl der zweite Jahresprem - alles regelkonform.


suaviter in modo fortiter in re
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Tzwenson der Dritte

Sachsen
RITTER-RAT
Moderator
Beiträge: 9216
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      16.09.2017 12:11:55 --- 1 Monat her  
Haroun II Abderrahman schrieb:
QUOTE:
Wir wissen also mittlerweile, daß pannenfreies Vererben durchaus möglich ist, und haben zur Klärung des Sachverhalts die Möglichkeit, die Steckbriefe von Secundus secundus und Geralt Dupont einzusehen und zu vergleichen ... :dry:

Der junge Secundus ist offenbar Erbe von Secundus, während der Jungritter Geralt zwar bereits über 50 Schlachten geschlagen hat, aber offenbar kein Erbe ist, denn es ist kein Elternteil eingetragen. Daraus ist zu schließen, daß Raz mit seiner Vermutung ganz richtig liegen dürfte: Es wurde ein neuer Ritter erschaffen und für die vollständige Vererbung fehle wohl der zweite Jahresprem - alles regelkonform.



Wie soll denn zum vererben Prem fehlen, wenn dieser dafür nicht abgezogen wird? Wenn der Antragsteller schreibt, dass genügend Prem auf dem Char lag, dann wird das so gewesen sein.

Da bereits klar ist, das das Fehlerfreie vererben von gefolgsleuten funktioniert (ich weiß es aus hr aber das ist kein Maßstab für RH) ist doch die Wahrscheinlichkeit ebenso hoch, dass es einen Fehler gegeben hat. Wäre ja nicht der erste. Vielleicht liegt in dem offensichtlichen Unterschied zwischen den beiden hier aufgeführten Gefolgsleuten ja gerade der zu suchende Fehler. Ich selbst habe mit meinen gf noch nicht vererbt. Doch sollte mir das passieren würde ich denselben Antrag stellen.

Das was der letzte Sarazene hier geschrieben hat ist für deren Argumentation recht richtungsweisend. Es wird hier einfach nur ein weiterer Antrag gesehen und kategorisch abgelehnt weil es ein Burgunder ist.

An den Antragsteller. Bitte einmal alle Details auflisten. Was hatte der Ritter vor dem vererben genau (Ausrüstung, legenstufe usw.) Und was war danach. Konnte das Lehen beantragt werden, Heimstadt vorhanden? Ist noch Prem vorhanden, was ist wenn da nochmal 30 Tage Prem draufkommen auf den Char. Wir sollten den Fehler suchen egal ob er im Code oder beim Spieler zu finden ist.


 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Delenn de Canard

Sarazenen
RITTER-RAT
Moderator
Beiträge: 2000
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      16.09.2017 15:21:37 --- 1 Monat her  
Hier wird nichts einfach so abgelehnt, nur weil der Antragsteller aus einem bestimmten Volk kommt. Das zu meinem Vorschreiber.

Trotzdem sieht es doch im Moment danach aus, dass der Spieler einen Fehler gemacht hat, und nicht das System die Schuld trägt.

Und das hat nichts damit zu tun, dass der Spieler "ein Idiot" ist, sondern einfach zu schnell oder doch falsch geklickt hat und ich denke, das ist (fast) jedem schon passiert. Die einen rufen dann laut und wollen eine Wiedergutmachung, andere ärgern sich still und leise und wieder andere lachen über ihren eigenen Fehler und gut ist.

QUOTE:
Wenn der Antragsteller schreibt, dass genügend Prem auf dem Char lag, dann wird das so gewesen sein.

Das mag stimmen, allerdings ist es ein großer Unterschied, ob er in Monaten oder in Jahren gutgeschrieben ist, denn Vererben funktioniert nur, wenn er in Jahren gutgeschrieben wurde, ich glaube, dass wurde auch schon einmal irgendwo erwähnt.

Und das ist nun nicht mehr nachzuvollziehen. Folglich ist auch nicht mehr nachzuvollziehen, wo der Fehler lag.





für die minze, brunhilde von makos und duck vader
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Samira de Canard

Sarazenen
Moderator
Beiträge: 1458
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      16.09.2017 21:21:06 --- 1 Monat her  
Der Tzwenson wieder, der sich bei jeder Gelegenheit als der überlegene Intellekt outet. Lass einfach die Unterstellungen oder nein fangen wir bei dir an.
Was dich interessiert ist was den ersetzt werden soll, also sprich geht es dir nicht darum ob, sondern nur was, sehr interessant. Komisch vererben funktioniert bei uns, wenn es bei anderen nicht geht muss es ein Bug sein, dass ist die hübsche Aussage in deinem ansonsten armseligen Text. Donald Trump und der Trend der alternativen Fakten lassen grüßen. Tja da sind wir schon beim Problem der Fraktion der du ja offensichtlich angehörst, alles was ihnen passiert muss ein Fehler sein, ein Bug oder darf einfach nicht so sein. Da wird dann gelogen, erfunden und so weiter.

Der Antrag hier enthält gar nichts. Nur, ich wollte so vererben, dass alles übernommen wird und das ist nicht passiert. Tja das kann viele Ursachen haben und in den bisherigen Fällen war es menschliches Versagen des Spielers.
Cool, dazu Gerede, dass Prem abgezogen wurde. Und wird sich die Mühe gemacht zu sagen, dass es doch sinnvoll wäre das Geschehene zu präzisieren, kommt ein langer sinnfreier Post in dem wieder nichts steht, abgesehen von der Tatsache, dass man sich selbst der Lächerlichkeit darbietet indem man zwar schreibt, dass der Prem für die Adoption war und zugleich darauf beharrt, dass vererben deswegen Prem kostet. und der lustige Hinweis, dass es ja im Opti und so weiter steht. Ja da kann es gern stehen bleiben, wird hier sehr sinnvoll.

Und ja um es zu wiederholen, dass erinnert mich immer noch an die Anträge eines damaligen Burgunders. Doch zur Ehrenrettung muss man sagen, der hat ja wenigstens in gewissen Fällen zugegeben, dass er den Mist selbst verbockt hat und schob es nicht nur aufs System. Was im Übrigen auch eine Möglichkeit gewesen wäre, es gab ja schon Anträge von Spielern die sich sagen wie "verklickt" hatten und einen Antrag stellten, eben dies wieder zurück zu setzen, doch selbst diese Anträge waren sinnvoller und inhaltlich gehaltvoller als der hier.

Aber ich bin doch dafür, dass du den Antrag einfach zur Abstimmung stellst Tzwenson. Ich bin auf den Ausgang gespannt.




Anas mensura mundi
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Natalja Sokolov

Kastilien
Moderator
Beiträge: 425
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      21.09.2017 19:16:07 --- 1 Monat her  
Also Ahnenhalle sagt auch es gab keinen Erben, evtl. am Ende nicht auf Übernahme geklickt oder doch die Erbeoption ohne Zeug gewählt?


 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
SirJohn

Deutscher Orden
Moderator
Beiträge: 58
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      22.09.2017 11:00:56 --- 4 Wochen, 1 Tag her  
Falscher Thread.
 
Letzte Änderung: 2017/09/22 11:01 von SirJohn.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Quartus

Sarazenen
Moderator
Beiträge: 11
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Fehlerhaftes vererben      25.09.2017 21:54:40 --- 3 Wochen, 5 Tage her  
Also bei mir gings auch *hüpf hüpf hüpf*, der Bug trifft bestimmt nur Burgunder.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Ritterheere Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
53 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte

Ritterheere bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel