gegen rechts
Ritterheere-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 1
THEMA: Re:Assasinen an Chasarien
 
Hector de Welf

Chasarien
Beiträge: 898
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      01.01.2018 13:33:23 --- 2 Wochen, 4 Tage her  
eine Verbesserung:


Hinweise sprechen nicht dafür, sondern dagegen - weder Beleidigung noch Verachtung....


1. Khagani Anne Marie d`Welf von Chasarien,
Enkelin der Fatima,
Hüterin der allumfassenden Kulturen
und Bewahrerin des Legendenschwertes Tyrion,



Hüterin des Silberlichtes
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Batrik Abn Ayrlanda

Assassine
Beiträge: 1415
graphgraph
Benutzer jetzt online Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      01.01.2018 19:03:00 --- 2 Wochen, 3 Tage her  
QUOTE:
An die Khagani der Chasaren

Der Allmächtige möge Euch erleuchten und die Umnachtung vertreiben, welche Euren wirren Geist umhüllt. Er schenke Euch rasch den längsten Schlaf, damit Euer Volk nicht für die geistige Instabilität seiner Führerin büßt.

Es liegt nicht mehr an Unserer Person, weitere offizielle Schritte in Euren Angelegenheiten zu unternehmen. Als Ihr zum dritten Male Unser Friedensangebot ohne weitere Forderungen ablehntet, habt Ihr uns die Federkiele aus den Händen gerissen und jenen die Klingen in die Fäuste gepresst, welche ohnehin keine Verhandlungen hatten führen wollen.

Wir bedauern, dass Ihr unser Angebot des Weißen Friedens nicht zu schätzen wusstet. Es wäre Euch möglich gewesen, so zum „status quo ante bellum“ zurück zu kehren. Wir haben dies mehrmals zum Ausdruck gebracht.

Weshalb Wir Euch noch einmal schreiben, soll nicht verschwiegen werden. Ihr fordertet Uns auf, die von Euch dargebrachten „Fakten“ zu widerlegen.

Ihr behauptet, Wir hätten Eure Provinzen besetzt – dem ist nicht so und dies kann man auch den Aufzeichnungen der Chronisten entnehmen. Wir haben herrenlose Provinzen unter unsere Fittiche genommen und alle Nachbarvölker davon in Kenntnis gesetzt und um Zu- oder Widerspruch gebeten. Ihr hatten nichts Besseres zu tun, als Uns den Krieg zu erklären.

Euren geistigen Zustand würden Wir allerdings von einem Gelehrten und einem Hakim untersuchen lassen, denn Nachstehendes aus Eurer Feder erscheint Uns sinnfrei zu sein:

Zitat: „Weiterhin missionierten die Heere im Namen Allahs Gebiete, die Christen ohne Mord und Totschlag in mehr als 1000 Jahren friedlich bekehrten.“

Wir schreiben das Jahr 1164. Wir erlauben uns lediglich plakativ auf zwei Gebiete hinzuweisen, welche Christen – nach Euren Aussagen stets - friedlich bekehrt haben:

Karl der Große – genannt der Sachsenschlächter – und sein Blutgericht von Verden, bei dem tausende Sachsen enthauptet wurden. Karl erließ auch das ein „Capitulatio de partibus Saxoniae“, nach welchem die bei den Sachsen übliche Feuerbestattung oder das Essen von Fleisch an Fastentagen – mit der Todesstrafe geahndet wurde.

Der Erste Kreuzzug, der im Juli 1099 zur Eroberung Jerusalems führte. Christliche und muslimische Chronisten berichten, dass die Kreuzfahrer nach der Erstürmung der Stadt ein grausames Gemetzel unter den Muslimen und den Juden anrichteten und auch noch in der Stadt verbliebene Christen (koptische wie syrische) niedermachten.

Nun – entweder seid Ihr eine Lügnerin, eine geistig Verwirrte oder eine völlig Ahnungslose, was die Geschichtsschreibung betrifft.

Wir sehen einander auch dem Schlachtfeld – Wir wurden einberufen und Ihr habt es zu verantworten!

Batrik Abn Ayrlanda, oberster Diplomat des Assassinenreiches


Einer, der das Paradies schauen durfte!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Hector de Welf

Chasarien
Beiträge: 898
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      02.01.2018 00:01:59 --- 2 Wochen, 3 Tage her  
An den Batrik Abn Ayrlanda,

durch wiederholen wird aus ihrer Feder auch nichts wahrer.

Euer erneute Krieg gegen uns ist durch nichts gerechtfertigt. Der weiße Friede galt bereits.
Das nicht nur neutrale Provinzen von anderen erobert und über neutral an euch gegeben wurden, ändert nichts an eurer Invasion. Anderweitig wurde auch gekämpft. Von euch kam nicht ein einziges Angebot. Also gab es auch bisher wenig zu verhandeln. Nur in Anschuldigungen und geistigen Beurteilungen übtet ihr euch.

Der ständige Hinweis auf eine Gehirnleistung scheint euch zu belustigen. Seid versichert, die steten Anspielungen um eine Khagani als unmöglich hin zu stelllen fällt nur auf euch selbst zurück. Solche Anspielung sind sehr selten von diplomatischen Erfolg gekrönt. Wer will schon mit jemanden verhandelt, der bei anderer Meinung über eine Anschauung dann einfach für dumm angepriesen wird?

Es gibt nun ehemals christliche Gebiete. die nun unter nichtchristlicher Religion regiert werden, z. B Nordafrika. Nordafrika, Syrien und Kleinasien wurden zuvor friedlich zu überwiegend Christen bekehrt, bis Muslimische Heere sie unterwarfen und dies in sehr kurzer Zeit änderten. Die friedliche Bekehrung geht an den Stellen weiter, wo es geht, hier seit 1164 Jahren a d und nicht nach muslimischer Zeitrechnung. Auch hier durch Ritterheere. Ich untertrieb also mit meinen 1000 Jahren, auch weil man nicht genau weiß, wann der genaue Beginn der Missionierung in jeder Region begann. Als gebildeter Mann solltet ihr Zugang zu solchen Inhalten besitzen. Unwissend mit der Feder auf andere zu zeigen um seine eigenen Lücken zu überspielen mag ja jemanden ablenken, nur eben die Kundigen nicht.

Sachsen war nie unter einer muslimischen Kontrolle, also betrifft diese Region nicht meiner Darstellung. Das Kreuzzüge unternommen wurden, die eine Besetzung von muslimischen Eroberern in Raum Syrien unternommen wurden, ist eher ein Versuch die einzige heilige Stadt der Christen zurück zu bekommen. Die Muslime hätten immer noch 3 andere heilige Städte in ihrer Gewalt behalten.

Zudem war der Auslöser, christliche Pilger nicht mehr nach Jerusalem zu lassen. Sehr unverständlich, weil sie doch Geld in die Region mitbrachten, aber Glaube ist nicht immer logisch. Als dies wieder möglich war wurden die Kreuzzüge weitgehend eingestellt.

Ergänzend kann man anmerken, dass damals die Sachsen einen Friedenvertrag mit Karl gebrochen hatten. Das erklärt die Unterwerfung der Sachsen, alles andere nicht. Aber vielleicht hatte Karl es sich von den Muslimischen Heeren abgeschaut wie man auch schnell missionieren kann. Schließlich hatte Karl sie ja auch in seinem Reich vorher mit einem Ritterheer besiegt.

Vorschlag:
Ein Vermittler soll eine Einigung ausloten. Ich schlage meinen Gatten, den Schah von Persien vor.

Eure klare A M


1. Khagani Anne Marie d`Welf von Chasarien,
Enkelin der Fatima,
Hüterin der allumfassenden Kulturen
und Bewahrerin des Legendenschwertes Tyrion,



Hüterin des Silberlichtes
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Batrik Abn Ayrlanda

Assassine
Beiträge: 1415
graphgraph
Benutzer jetzt online Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      02.01.2018 19:00:32 --- 2 Wochen, 2 Tage her  
QUOTE:
An die Khagani der Chasaren

Der Allmächtige erfülle Euch mit Mut, denn kaum haben Wir ein Heer Richtung Norden gesandt, bettelt Ihr um einen Vermittler in Eurer Sache, er stärke Eure Waffenhand, damit die anstehenden Gefechte sportlich betrachtet nicht völlig wertlos sein mögen.

Wir nehmen natürlich auch den Wunsch nach Verhandlungen durch Euren Gatten zur Kenntnis, müssen diesen jedoch aus naheliegenden Gründen ablehnen, denn welcher Mann wäre so dumm, sich gegen die Interessen seiner Ehefrau zu stellen? Dies kann Uns nur zum Nachteil gereichen.

Im Gegenzug schlagen Wir Anna Krylow vor! Solltet Ihr diese ablehnen, ist dies keine Tragödie – sicherlich, finden Wir eines Tages einen Vermittler, den beide Seiten akzeptieren können.

Auf gute und ehrbringende Kämpfe!

Batrik Abn Ayrlanda, oberster Diplomat des Assassinenreiches


Einer, der das Paradies schauen durfte!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Hector de Welf

Chasarien
Beiträge: 898
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      03.01.2018 13:37:10 --- 2 Wochen, 2 Tage her  
An den Batrik Abn Ayrlanda,

ich und unsere Heer erwarten euch bereits.
Ein paar Gefechte werden uns gut tun.
Mir erschließt sich nicht, was das Plündern von unbebauten Provinzen für einen Sinn macht.

Einen weiseren und anerkannteren Regenten als den Schah von Persien ist als Vermittler
kaum zu finden.
Er wäre durchaus im Stande ausgeglichen zu beurteilen und zugleich einen Zugang zu mir
und zu euch einen Eingang zu finden.
Die Khagani von Kasan ist leider unpassend, weil wir uns in Fehde mit Kasan befinden.
Bislang wurde aus dieser Richtung wenig dazu beigetragen dies zu ändern.

Vorschlag:
Thargor Thunderson Thane von Schweden

Eure A M


1. Khagani Anne Marie d`Welf von Chasarien,
Enkelin der Fatima,
Hüterin der allumfassenden Kulturen
und Bewahrerin des Legendenschwertes Tyrion,



Hüterin des Silberlichtes
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Batrik Abn Ayrlanda

Assassine
Beiträge: 1415
graphgraph
Benutzer jetzt online Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      03.01.2018 13:44:13 --- 2 Wochen, 2 Tage her  
QUOTE:
An die Khagani der Chasaren

Der Allmächtige erfülle Euch mit Entscheidungsfreude, denn Wir zeigen Unseren Guten Willen und schlagen Verhandler vor, welche weder mit Euch, noch mit Uns verwandt, verschwägert oder verheiratet sind..

Wir nehmen natürlich zur Kenntnis, dass Ihr Anna Krylow ablehnt - schlagen aber gerne weitere Personen vor:

Selena von den Mongolen oder Anastasia Kuznetsow aus Nowgorod.


Auf gute und ehrbringende Kämpfe!

Batrik Abn Ayrlanda, oberster Diplomat des Assassinenreiches


Einer, der das Paradies schauen durfte!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Hector de Welf

Chasarien
Beiträge: 898
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      03.01.2018 14:03:05 --- 2 Wochen, 1 Tag her  
An den Batrik Abn Ayrlanda,

wir lehnen eure verwegenen Vorschläge ab.

Nowgorod überfiel uns mehrfach und versuchte uns zu erpressen.
Der Status hat sich seit dem nicht gebessert.

Die Mongolen überfielen uns ebenfalls, seit dem besteht Misstrauen.

Bitte begründet eure Ablehnungen stichhaltig, ansonsten werden sie nur als
Willkürlich wahr genommen.

Eure A M


1. Khagani Anne Marie d`Welf von Chasarien,
Enkelin der Fatima,
Hüterin der allumfassenden Kulturen
und Bewahrerin des Legendenschwertes Tyrion,



Hüterin des Silberlichtes
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Batrik Abn Ayrlanda

Assassine
Beiträge: 1415
graphgraph
Benutzer jetzt online Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      03.01.2018 23:05:08 --- 2 Wochen, 1 Tag her  
QUOTE:
An die Khagani der Chasaren

Der Allmächtige erfülle Euch mit Entscheidungsfreude, denn Wir zeigen Unseren Guten Willen und schlagen Verhandler vor, welche weder mit Euch, noch mit Uns verwandt, verschwägert oder verheiratet sind..

Wir nehmen natürlich zur Kenntnis, dass Ihr Thargor Thunderson Thane von Schweden vorgeschlagen habt, lehnen diesen aber ab, da er die Region und deren Bewohner nicht kennen dürfte, die Anreise lang und beschwerlich ist und etwaige Botenreiter Jahre unterwegs sein müssen, um eine zufrieden stellende Kommunikation sicher zu stellen.

Aber Ihr dürft Euch freuen - wir respektieren Eure bisherigen Ablehnungen und schlagen deswegen Helmbold von den Petschenegen vor.

Auf gute und ehrbringende Kämpfe!

Batrik Abn Ayrlanda, oberster Diplomat des Assassinenreiches


Einer, der das Paradies schauen durfte!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Batrik Abn Ayrlanda

Assassine
Beiträge: 1415
graphgraph
Benutzer jetzt online Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      12.01.2018 20:16:04 --- 6 Tage, 17 Stunden her  
QUOTE:
An den Khagan der Chasaren

Der Allmächtige schenke Euch eine glückliche Herrschaftszeit, er sei Euch dabei Stütze, Euer Volk in eine friedliche und prosperierende Zukunft zu führen. Er segne die Leiber Eurer Weiber mit Fruchtbarkeit und kräftige die Lenden der Männer Eures Volkes, damit dieses in alle Zukunft Söhne und Töchter hervorbringe, die Chasarien für alle Zeit am Leben erhalten.

Wir treten im Namen des Sultans der Assassinen an Euch heran, um die gescheiterten Waffenstillstandsverhandlungen wiederaufzunehmen und hernach längst überfällige Friedensverhandlungen einzuleiten, damit diese Region den Frieden finden möge, wonach sich die Herzen der Menschen sehnen.

So Ihr Interesse daran habt, mit Uns in Verhandlungen einzutreten, lasst es Uns wissen.

Batrik Abn Ayrlanda, oberster Diplomat des Assassinenreiches


Einer, der das Paradies schauen durfte!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Herman Alf von Sternbirk

Chasarien
Beiträge: 223
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Assasinen an Chasarien      13.01.2018 04:08:32 --- 6 Tage, 9 Stunden her  
Der Khagan der Chasaren lässt ausrichten: Kein Turnier, nein, eine Botschaft.

ER, der Khagan, genannt Azlar, Sohn des Krieges, nimmt eure Dankeswünsche an. SEIN Vorschlag beinhaltet darunter eine Auswahl an Weibern, die ihr IHM schickt auf dass ER die Kraft SEINER Lenden zu demonstrieren vermag.
ER, der Khagan, genannt Azlar, Sohn des Krieges, schätzt euer Angebot auf eine Friedensverhandlung.
ER lässt fragen, zu welchen Vorbedingungen der Sultan sich bereiterklärt.
ER, der Khagan, genannt Azlar, Sohn des Krieges, beansprucht Wind und Schatten für sich.

In SEINEM Auftrage, Herman A.v. Sternbirk
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Ritterheere Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
53 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte

Ritterheere bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel