gegen rechts
Ritterheere-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 3
THEMA: Re:Gum biodh ràth le do thurus
 
Seitheach MacRae

Schottland
Beiträge: 1526
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Gum biodh ràth le do thurus      11.05.2019 15:17:49 --- 4 Monate, 1 Woche her  
Eilean Donan Castle

Seitheach saß in seinem Arbeitszimmer, als Baldwin herein kam und ihm einen Brief überreichte "Der Brief wurde gerade von einem Boten aus Edinburgh gebracht" Seitheach nahm den Brief entgegen "Danke...Hmm...das Königliche Siegel" sprach er, während er den Brief öffnete und anfing ihn zu lesen. Als er fertig war, stahl sich sein Lächeln auf sein Gesicht. Baldwin sah ihn fragend an "Gute Nachrichten?" Seitheach nickte und hielt Baldwin den Brief hin "Hier, lies selbst." Baldwin las den Brief nun ebenfalls "Das wird Abbygale durchaus überraschen" er gab den Brief wieder zurück und Seitheach faltete ihn wieder zusammen und wandte sich dann wieder an Baldwin "Schick bitte Brighde und Niall los, sie sollen Abbygale bitte zu mir bringen." er überlegte kurz "Sag den beiden, worum es geht, aber schärfe ihnen auch ein, dass sie Abbygale gegenüber nichts sagen sollen, Sie soll doch überrascht werden" bevor Baldwin das Arbeitszimmer verlassen wollte, fiel Seitheach noch etwas ein "Und besorge bitte einen Krug Whisky und sechs Becher...ich glaube Abbygale wird den Whisky nach der Nachricht gut gebrauchen können." grinsend machte sich Baldwin auf den Weg. Seitheach lehnte sich sich zurück und überlegte, wie er Abbygale die Nachricht beibringen sollte. Direkt, oder sollte er Sie ein wenig zappeln lassen? Er grinste als er den Entschluss fasste, Sie noch ein Wenig zappeln zu lassen.


In der Zwischenzeit hatten Brighde und Niall, Abbygale auf dem Übungsplatz gefunden und bauten sich vor ihr auf. Brighde richtete das Wort an Sie, und setzte dabei ein sehr ernstes Gesicht auf "Abbygale, der Mormaer wünscht dich unverzüglich zu sprechen." die beiden nahmen Abbygale in die Mitte und führten Sie zum Arbeitszimmer und traten mit ihr ein. Seitheach blickte von den Dokumenten auf seinem Tisch auf, und hieß Abbygale sich zu setzten.
Währenddessen nahmen Brighde und Niall links und rechts der Tür Aufstellung,so als ob sie einen Fluchtversuch verhindern wollten. Baldwin, der bereits vorher wieder in das Arbeitszimmer zurückgekehrt war, stand neben dem Tisch und blickte stur gerade aus.
Seitheach blickte Abbygale einen Moment lang an, sein Blick verhieß nichts gutes. Dann richtete er auch das Wort an Sie "Abbygale,ich habe soeben eine Nachricht unserer Ban-righ aus Edinburgh erhalten..." er hielt kurz inne, bevor er weitersprach "Und aufgrund des Inhalts dieses Briefes, bleibt mir leider nichts anderes übrig, dich unverzüglich aus meinen Diensten zu entlassen" er blickte ihr direkt in die Augen und wartete gespannt auf ihre Reaktion...
 
Letzte Änderung: 2019/05/11 15:18 von Seitheach MacRae.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Abbygale

Schottland
Beiträge: 102
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      11.05.2019 16:35:00 --- 4 Monate, 1 Woche her  
In Edinburgh hatte Abbygale nur kurz Zeit Ruthi und den Hauptmann McEnroe zu besuchen, nachdem sie vom Schiff runter waren. Doch sie ließ sich das nicht nehmen. Sie hatte den beiden eine kleine Aufmerksamkeit aus Island mitgebracht, die sie ihnen gab. Doch zum reden hatten sie leider keine Zeit, denn schon ging es weiter nach Eilean Donan Castle, den Sitz von McRae. Da sie in seinen Diensten stand und sie nun auch Übungspartner waren, war es für Abbygale nicht verwunderlich, dass sie mit hin sollte.

Schnell hatte sie sich dort eingelebt und kam mit den Menschen auf dem Castle gut aus. Man konnte sagen, sie fühlte sich sogar wohl. Wenn es nichts für sie zu tun gab, übte sie entweder an den Attrappen oder sie übte das Rechnen, lesen und schreiben auf ihrer Kammer. Doch heute hatten es ihr die Attrappen angetan und sie hieb ordentlich auf sie ein, als plötzlich Brighde und Niall auftauchten und sich vor ihr aufbauten. Abbygale schaute sie fragend an, doch mehr als den einen Satz bekam sie nicht zu hören. Sie konnte gerade noch ihr Schild und ihr Langmesser ablegen, da nahmen die beiden sie schon in die Mitte und gingen los. Abbygale war es als wenn man sie abführte und sie begann zu grübeln.

Als sie in das Arbeitszimmer von McRae geführt wurde und sie seinen Blick sah, wurde ihr es unheimlich. Sie konnte sich an nichts erinnern, was den Unmut des Mormaer hätte auf sie ziehen können, ausser vielleicht, dass sie beim letzten Übungsduell seine Deckung mehrmals durchbrechen konnte. Abbygale setzte sich zögerlich und schluckte. Eine Nachricht der Ban-righ? Sein letzter Satz war wie eine schallende Ohrfeige und Abbygale wurde kreidebleich. "Aber...aber wieso? Ich habe nichts getan, was diesen Schritt rechtfertigt." Wie gut das sie saß, denn Abbygale hatte das Gefühl man hätte ihr den Boden unter den Füßen weggezogen. Dabei bemerkte sie nicht, wie sie mit ihren Händen die Tischkante fest umfasste, dass die Fingerknöchel weiss wurden.
 
Letzte Änderung: 2019/05/11 16:35 von Abbygale.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Seitheach MacRae

Schottland
Beiträge: 1526
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      11.05.2019 22:22:36 --- 4 Monate, 1 Woche her  
Als Seitheach die Reaktion Abbygales sah, bekam er ein schlechtes Gewissen und Sie tat ihm in diesem Augenblick leid. Daher beschloss er, Sie nun zu erlösen und ihr den Grund zu nennen. "Nun,den Grund werde ich dir jetzt mitteilen" er war bemüht darum, seinen ernsten Gesichtsausdruck aufrecht zu erhalten "Ich werde es auch kurz und schmerzlos machen."
Er stand von seinem Stuhl auf und forderte Abbygale auf sich ebenfalls zu erheben, als Sie stand griff Seitheach nach dem Brief und begann laut zu lesen "Abbygale Scott im Namen unserer Ban-righ , Laoghaire MacKenzie , ernenne ich euch hiermit zum Mormaer der Upplands" mit diesen Worten, und mit einem Lächeln im Gesicht, überreichte er Abbygale den Brief samt der Ernennungsurkunde.

In der Zwischenzeit waren auch Brighde und Niall neben Abbygale getreten um ihr zu gratulieren, während Niall ihr die Hand schüttelte und ein kurzes Glückwunsch hören lies, konnte Brighde ihre Freude nicht verbergen und fiel Abbygale um den Hals und auch Baldwin war mittlerweile zu Abbygale getreten um ihr zu gratulieren.
Seitheach stand immer noch hinter seinem Tisch und beobachtete das Schauspiel und füllte währenddessen die Becher mit Whisky. Mit zwei Bechern in den Händen umrundete er den Tisch und ging auf Abbygale zu, als er vor ihr stand, konnte man ihm ansehen, dass er ein schlechtes Gewissen hatte "Ich freue mich für dich und ich hoffe, dass du mir mein kleines Schauspiel verzeihen kannst..." er hielt ihr einen Becher hin "Ich weiß, du hältst nicht viel vom Alkohol aber im Moment siehst du so aus, als ob du den Whisky gut gebrauchen könntest." währenddessen hatten sich auch die anderen drei Anwesenden ihre Becher genommen und waren bereit, mit Abbygale anzustoßen.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Abbygale

Schottland
Beiträge: 102
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      12.05.2019 08:16:53 --- 4 Monate, 1 Woche her  
Ganz langsam erhob sich Abbygale, doch die Tischkante ließ sie nicht los. Sie brauchte etwas Halt, wenn McRae jetzt ihr angebliches Vergehen kund tat. Ihren Blick hatte sie an das Gesicht von McRae geheftet und die Angst und Ratlosigkeit konnte man gut darin erkennen. Als er fertig vorgelesen hatte waren Abbygales Augen groß und ihr war die Kinnlade herunter geklappt. Sie, eine ehemalige Magd soll über die Upplands wachen. Das kann doch nur ein Missverständnis sein. Zögerlich nahm sie die Papiere und starrte auf die Urkunde. Dort stand tatsächlich ihr Name.

Immer noch mit irritiertem Blick nahm sie die Glückwünsche von Niall, Brighde und Baldwin entgegen. Mit dieser Neuigkeit war sie einfach überfordert. Als McRae mit einem Becher Whisky vor ihr stand und ihr diesen hinhielt, legte Abbygale die Papiere auf den Tisch, stieß mit allen an und trank den Becher in einem Zug aus. Schei... brannte das Zeug, doch es zeigte ihr, dass sie nicht träumte. Es half ihr auch ihre Stimme wieder zu finden. "Ich verzeihe euch eure kleine Gemeinheit. Aber ich verstehe nicht ganz. Wieso ich? Ich komme aus keinem der angesehenen und großen Clans. Seid ihr sicher, das das kein Irrtum ist?" Fragend schaute sie in sein lächelndes Gesicht und konnte darin bereits die Antwort sehen. Sie meinten es tatsächlich ernst.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Seitheach MacRae

Schottland
Beiträge: 1526
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      14.05.2019 18:56:05 --- 4 Monate her  
Seitheach konnte sich ein Lachen nicht verkneifen, als er Abbygales Reaktion auf den Whisky sah "Vorsichtig...nicht das du mir hier gleich direkt umkippst." Nachdem Abbygale ihre Stimme wiedergefunden hatte und ihn fragte, ob dies alles seine Richtigkeit hätte, musste er lächeln und verbeugte sich dann kurz vor ihr "Danke,dass du mir dieses kleine Schauspiel verzeihst und es tut mir leid, dass ich dich damit so geschockt habe" dann hielt er kurz inne "Nun,die Ernennung hat schon seine Richtigkeit und es ist sicherlich kein Irrtum. Und das du keinem angesehenen Clan angehörst, ist nicht ganz richtig...Immerhin standest du bis vor kurzem noch in meinem Dienst, also gehörst du nun auch zum Clan MacRae." er nahm einen Schluck aus seinem Becher "Aber nun genug des Geredes...ich würde sagen, wir verlagern die Zusammenkunft in die Halle und feiern diesen Tag!" Brighde, Niall und Baldwin stimmten diesem Vorschlag begeistert zu und machten sich umgehend auf den Weg in die Halle. Seitheach blickte Abbygale an und bot ihr seinen Arm an "Lady Scott, würdet ihr mir die Ehre erweisen, mich in die Halle zu begleiten?" während er dies sagte, lächelte er Sie an.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Abbygale

Schottland
Beiträge: 102
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      15.05.2019 09:14:40 --- 4 Monate her  
Es war wirklich kein Scherz. Abbygale konnte es immer noch nicht glauben und das würde sicher auch noch eine Weile dauern, bis sie die Tragweite der Ernennung voll und ganz begriff. Der Whisky hatte ihr wieder Farbe ins Gesicht gezaubert und ihr war irgendwie warm. Als McRae ihr seinen Arm anbot, rollte Abbygale schnell die Papiere zusammen und steckte sie in ihre Tasche. Lady Scott! Das klang so seltsam, dennoch musste sie schmunzeln und hakte sich dann bei McRae unter. Während sie zur Halle gingen, hallte die Anrede unaufhörlich in ihrem Kopf. Um davon sich abzulenken, schaute sie McRae an und fragte. "Würdet ihr mir bitte erzählen, wie es ist ein Mormaer zu sein? Was sind die Aufgaben, die mich nun erwarten?" Würde sie dem gewachsen sein?
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Seitheach MacRae

Schottland
Beiträge: 1526
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      16.05.2019 17:37:13 --- 4 Monate her  
Er schüttelte lachend den Kopf als er Abbygales Frage vernahm und blieb mit ihr im Arm vor der Tür zur Halle stehen "Und mit dieser Frage hast du mir mal wieder bewiesen, dass ich mich nicht in dir getäuscht habe" er blickte Sie an "Viele andere hätten jetzt erst einmal an die Feier gedacht und den Gedanken an die Verantwortung weit von sich weg geschoben" er lächelte Abbygale an "Auch wenn ich dich verstehen kann, aber mache es heute bitte genau so, genieße den Abend...um alles andere machen wir uns dann morgen Gedanken...und keine Angst, ichlasse dich damit nicht alleine" er zwinkerte ihr zu, öffnete dann die Tür und betrat mit ihr im Arm zusammen die Halle. Dort hatten sich sich neben , Brighde, Niall und Baldwin , auch einige Bewohner der Burg eingefunden.

Seitheach führte Abbygale an den Kopf der vorbereiteten Tafel und ließ Sie dort Platz nehmen. Bevor er sich selbst neben Sie setzte, nahm er einen der mit Bier gefüllten Becher vom Tisch und erhob diesen zusammen mit den anderen Gästen in der Halle "Auf Lady Abbygale Scott...den neuen Mormaer der Upplands...mögen die Götter stets wohlwollend über Sie wachen...Slàinte mhath!" mit diesen Worten, begann die Feier zu Abbygales ehren.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Abbygale

Schottland
Beiträge: 102
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      17.05.2019 14:41:43 --- 4 Monate her  
Plötzlich blieb McRae vor der Tür zur Halle stehen und Abbygale schaute ihn fragend an. Dann hörte sie ihm zu und lächelte etwas verlegen. "Ich werde es versuchen, doch mir spuken so viele Fragen im Kopf herum." Sie schaute ihn entschuldigend an und betrat dann an seinem Arm die Halle. Wo kamen denn jetzt plötzlich die ganzen Leute her? Abbygale ließ sich von McRae an den Platz geleiten und setzte sich dann mit an das Kopfteil der Tafel. Ein ungewohnter Platz für sie, doch man hatte einen prima Überblick wer so alles an der Tafel saß.

Soll sie jetzt sitzen bleiben oder mit aufstehen, als McRae begann eine Rede zu halten. Abbygale spürte die Blicke der ganzen Leute hier und wurde rot. Schnell nahm sie ebenfalls einen der gefüllten Becher und erhob diesen. "Slàinte mhath!" Hoffentlich musste sie jetzt nicht auch noch was sagen, aber den Göttern sei Dank, waren alle erst einmal mit trinken beschäftigt. Dann wurde reichlich Essen aufgetischt. Abbygale war noch so aufgeregt und durch den Wind, dass sie keinen richtigen Hunger verspürte und sich nur etwas Brot und Käse nahm. Sie soll heute keine Fragen stellen, doch worüber sollten sie denn dann sprechen? Überlegend nagte sie am Brot.
 
Letzte Änderung: 2019/05/17 14:42 von Abbygale.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Eoin MacIntyre

Schottland
Beiträge: 501
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      17.05.2019 19:46:58 --- 4 Monate her  
Hauptmann McEnroe hatte sein Glück nicht fassen können als er zu der kleinen Feier zu Ehren von Abbygale eingeladen wurde. Gerne hätte er auch Ruthi mitgenommen, aber diese war in der Küche unabkömmlich. Er würde ihr haarklein alles erzählen müssen, das ahnte er jetzt schon.
Als MacRae mit der neu ernannten Mormaer am Arm durch die Tür trat sog McEnroe die Luft durch die Zähne. Die beiden gaben ein schönes Bild ab.
Zu seiner Freude war sein Platz an der Längstseite des Tisches neben Mormaer MacRae. Er konnte von diesem Platz auch gut Lady Abbygale Scott beobachten. Sie hatte sich entwickelt, die jugendlichen Züge waren größtenteils aus ihrem Gesicht gewichen.
Freudig hob er seinen Becher am Ende der Rede des Mormaer MacRae. „Slaìnte mhath“ rief er laut.
Beim Essen langte er gerne zu und auch den Met ließ er sich schmecken. Die Gespräche der Gäste nahmen zu und so wandte er sich an MacRae „Mormaer, es ist eine Freude zu sehen, wie sich Abbygale entwickelt hat. Sie ist kräftig geworden, arbeitet sicher hart an ihrer Kampfkunst?“
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Seitheach MacRae

Schottland
Beiträge: 1526
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Gum biodh ràth le do thurus      18.05.2019 13:53:11 --- 4 Monate her  
Während das Essen aufgetragen wurde, bemerkte Seitheach, dass Abbygale die ganze Szenerie in der Halle wohl doch ein bisschen mehr zu schaffen. Seine Hand suchte darauf hin die ihre, er drückte sie kurz, hielt dann ihre Hand weiter in seiner und blickte Sie dabei an "Versuche abzuschalten und dir nicht so viele Gedanken zu machen...lass dich einfach fallen...auch wenn dies ein wenig komisch klingen mag" er lächelte Sie an "Mische dich unter die Bewohner der Burg, lerne sie ein bisschen kennen und höre ihnen zu. Dies kannst du auch später für deine kommenden Aufgaben als Mormaer gebrauchen. Und wenn du irgendwann mal meine Hilfe gebrauchen kannst, lass es mich wissen, dann werde ich für dich da sein." er blickte ihr bei diesen Worten direkt in die Augen, lächelte Sie noch einmal an und gab dann ihre Hand wieder frei "Und nun genieße den Abend!" er griff nach seinem Becher und nahm einen Schluck seines Bieres.

Als er die Stimme des Hauptmanns McEnroe wandte er sich ihm zu und man konnte ihm ansehen, dass er sich über die Anwesenheit des Hauptmanns freute, hatte doch dieser auch einen Teil zu Abbygales Weg beigetragen "Ja, Sie hat sich wirklich sehr gut entwickelt, trotzdem hat sie noch einen weiten Weg vor sich, aber ich zweifle nicht daran, dass Sie diesen auch meistern wird. Und ich glaube auch fest daran, dass Sie ihrer neuen Aufgabe als Mormaer mehr als gewachsen sein wird" er hielt kurz inne "Ihre Kampfkunst hat sich auch deutlich verbessert, Sie schafft es mittlerweile sogar öfters meine Deckung zu durchbrechen" wie um dies zu beweisen, deutete er auf ein paar blaue Flecke auf seinen Armen und lachte dabei "Die habe ich ihr zu verdanken!" er füllte seinen Becher und den von McEnroe wieder auf und blickte diesen dann Nachdenklich an "Nun, ich weiß das ihr damals von meiner Idee, Abbygale in meine Dienste zu nehmen, nicht sehr begeistert wart." dann grinste er "Was haltet ihr denn mittlerweile von dieser Idee und von ihrer Entwicklung?"
 
Letzte Änderung: 2019/05/18 13:53 von Seitheach MacRae.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Ritterheere Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
53 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte

Ritterheere bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel