gegen rechts
Ritterheere-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 1
THEMA: Re:An Bayern
 
Eirik Dolgoruki

Vatikan
Beiträge: 10103
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

An Bayern      21.11.2019 19:57:54 --- 2 Wochen her  
QUOTE:
An Koenigin Isabell Pendragon,

sicherlich habt Ihr euch gut entlohnen lassen die Perser über euer Gebiet durchziehen zu lassen, damit sie einen Angriff auf Pannonien starten konnten.

Dann dürft Ihr jetzt auch für die Kosten aufkommen, nämlich 650 Silber, die bei der Zerstörung von Panonnien entstanden sind.

gez. Eirik Dolgoruki


Man nennt ihn Colonel! Er ist schnell! Nimm dich in Acht!...denn er kommt jetzt zur Schlacht.

Hey! Ha! Hu!...Buh.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Eirik Dolgoruki

Vatikan
Beiträge: 10103
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:An Bayern      24.11.2019 15:09:13 --- 1 Woche, 4 Tage her  
QUOTE:
Mein liebes Kind Isabella,

wieso antwortet Ihr mir nicht? Glaubt Ihr etwa eurem Papst durch euer Schweigen etwas vormachen zu können oder steckt Euch die Angst im Rachen, wie ein dicker Kloß? Tut Buße und zahlt die 650 Silber als Zeichen eurer aufrichtigen Reue.

Andernfalls muss Euch als getaufte Kinder Gottes das reinigende Feuer des Fegefeuers schon im Diesseits zuteil werden.

Ihr werdet aber genügend (Gnadens)Zeit und Gelegenheit haben, denn meine Reise vom Kreuzzug nach Hause wird eine nicht geringe Zeit in Anspruch nehmen.

gez. Eirik Dolgoruki


Man nennt ihn Colonel! Er ist schnell! Nimm dich in Acht!...denn er kommt jetzt zur Schlacht.

Hey! Ha! Hu!...Buh.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Isabell Pendragon

Bayern
Beiträge: 3589
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:An Bayern      25.11.2019 22:01:35 --- 1 Woche, 3 Tage her  
QUOTE:
An Erik Dolgoruki,

Eigentlich wollte ich kein Papier für eine Antwort verschwenden. Doch offensichtlich gibt es ein paar grundlegende Punkte, die ihr nicht vor Augen habt.

Ihr seid kein Papst. Schließlich gab es nie eine Wahl der gesamten Kurie, die Euch als wahren Vertreter des Herrn bestätigt hat.

Dadurch obliegt euch keinerlei Recht Euch um das Seelenheil der bayrischen Christen zu sorgen, denn das geht Euch, als einfacher König eines fremden Landes, nichts an. Davon abgesehen, selbst wenn Ihr ein offiziell gewählter Papst wärt, bin ich im kelto-christlichen Glauben erzogen und getauft, wie es schon mein Vater war, wodurch ich nur Gott Rechenschaft schuldig bin und keinem Papst.

Außerdem ist Pannonien eine ehemals bayrische Grafschaft, die Ungarn überlassen wurde. Das "Mitspracherecht" und "Forderungsrecht" des Vatikan ist da doch sehr minimal bis nicht vorhanden.

Gezeichnet
Isabell Pendragon
Königin Bayerns


Niemand ist perfekt.... 
.....aber ich bin nah dran. (Größenwahn ist schon was tolles)
..... Wenn ich alt bin, werde ich nur nörgeln.......
DAS WIRD EIN SPASS!!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Eirik Dolgoruki

Vatikan
Beiträge: 10103
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:An Bayern      25.11.2019 23:04:00 --- 1 Woche, 3 Tage her  
QUOTE:
Mein uneinsichtiges Kind Isabell,

was soll ein Kelto-Christ sein? Es gibt nur die Nachfolger Christi und diejenigen die falschen Propheten nachfolgen. Alles andere sind Erfindungen der Mächtigen, die ihre Macht weder mit einem Papst noch mit einem Kaiser teilen wollen. Sie denken sich ihr eigenes Christentum aus und machen sich zu dessen Oberhaupt und wenn möglich, enteignen sie die wahre Kirche, und wegen der schnöden Bereicherung suchen sie dafür eine Legitimation und verteufeln deshalb den wahren Stellverteter Christi und seine Kirche. Seid ihr so blind dies nicht zu sehen?

Eure Kurie existiert schon lange nicht mehr. Vielmehr hat Gott die wahre Kirche aus den satanischen Fängen der Kurienmitglieder befreit, welche das Papsttum derart verkommen lassen haben, sodass Gott einen Helden nach Rom schicken musste, um diesen Sumpf trocken zu legen, die von Ungläubigen gemarterte Kirche zu schützen und dem Nachfolger Petri zu neuer Autorität zu verhelfen. Das diese unfähigen und schwachen Kurienmitglieder mich nicht akzeptieren oder ihr, die ihr falschen Propheten nachfolgt, liegt in der Natur der Sache. Doch ändert dies keinen Deut an der Rechtmäßigkeit meiner Stellvertreterschaft und Nachfolge Petri.

Ich führe die Kirche womöglich ungewohnt, aber ungewohnte Zeiten erfordern solche Maßnahmen. Veränderung und Adaption ist schließlich ein Zeichen von Vitalität und das Patrimonium Petri ist de facto ein Herrschaftsgebiet.
Ihr nennt mich einen König, aber auch der Papst war schon immer ein König. Dies resultiert einfach daraus, dass er ein Herrschaftsgebiet besitzt. Und als solcher ist er gezwungen königliche Aufgaben zu übernehmen, dies beinhaltet Schutzfunktionen und kriegerische Tätigkeiten, welche die Quintessenz von jeder Herrschaft über jemanden oder etwas darstellen. Aus weltlicher Schwäche und nicht aus eigenem Wunsch bedurfte es dafür bisher eines Kaisers, der diese Funktionen übernahm. Aber auch für den Nimbus der höherwertigen Andersartigkeit um sich von den anderen weltlichen Herrschern abzusetzen: Ich sage daher nicht, das mein Pontifikat nur positive Aspekte hat, so wie jedes Pontifikat. Aber ein Ideal bleibt ein Ideal, die Realität ist aber die Korrumpiertheit dieser Welt.

Ihr sagt ihr seid nur Gott Rechenschaft schuldig, aber Gott zeigt sich nur denen die reinen Herzens sind. Ihr benutzt diese Formulierung also lediglich nur als Trick, um überhaupt niemandem Rechenschaft schuldig zu sein. Ich handle in Stellvertreterschaft Gottes, dies ist keine Ausgeburt der katholischen Kirche, wie es bei euch anklang! Mose tat es für seinen Gott, die Propheten taten es, David tat es. Dies ist gang und gebe, weil wir Menschen ein Bedürfnis dafür haben und weil durch unsere Sünden die Verbindung zu Gott für viele verloren ist. Ich bin daher ein Mittler, Brückenbauer. Ich bin nicht unfehlbar.

Aber in eurem Fall bin ich mir recht sicher, dass es eine Wiedergutmachung braucht. Reue scheint nicht zu erwarten zu sein, aber in meiner weltlichen Funktion als König ist ein Erfolg weltlicher Wiedergutmachung ziemlich realistisch. Dafür braucht es eure Mitarbeit nicht.

gez. Eirik Dolgoruki


Man nennt ihn Colonel! Er ist schnell! Nimm dich in Acht!...denn er kommt jetzt zur Schlacht.

Hey! Ha! Hu!...Buh.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Isabell Pendragon

Bayern
Beiträge: 3589
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:An Bayern      03.12.2019 00:45:21 --- 2 Tage, 23 Stunden her  
QUOTE:
An Eirik Dolgoruki,

die Kelto-Christen folgen keinem Prophet, sondern nur der heiligen Dreifaltigkeit. Kein Mensch, sei er von anderen Menschen gewählt, wie es ein legitimer Papst ist, noch ein sich selbst zu einem Vertreter ernannter Mensch führen uns an. Zwar gibt es Klöster und Abteien, doch als Stellvertreter Christi würde sich keiner bezeichnen. Schließlich sind alle Menschen auf Gottes Welt durch die Erbsünde besudelt und der Tod von Gottes Sohn hat uns nur die Möglichkeit eröffnet, nach dem Tod ins Paradies zu kommen, sollten wir den schmalen Weg des echten Glaubens während unserer Lebzeit folgen und beim letzten Gericht die Gnade Gottes erfahren.
Aber genug dieses Themas. Wer die Regeln und Vorgaben des eigenen Glaubens mit Füßen tritt, ist von seinem Egoismus zu sehr geblendet.

Ihr bezeichnet Euch als Held. Leider ist weithin bekannt, daß ihr durch fremde Ländereien zieht und diese plündert, Bauern und kampfunerfahrene Menschen meuchelt, ebenso wie es die entenanbetenden Heiden tun. Ihr erklärt Euch selbst als Stellvertreter des Herrn, und im selben Atemzug bestätigt ihr auch noch, daß Ihr auf die Meinung der Kurie und damit auf die Regeln des christlichen Glaubens, nichts gebt. Ihr denunziert Euren eigenen Glauben, Ihr zeigt Gott gegenüber keinerlei Demut und verlangt von mir, Euch Geld zu zahlen um was zu beweisen? Daß ich dem Wort eines falschen Propheten folge, der sich unerlaubt den Titel des Papstes unter den Nagel gerissen hat? Ihr widersprecht Euch.

Der Papst war immer schon der Hirte der Gläubigen, doch so wie ein Hirte nur die Verantwortung dafür trägt, daß seine Schäfchen sicher sind, so ist es beim Papst, Verantwortung dafür zu tragen, daß seine Schäfchen sicher vor dem Bocksbeinigen sind und ihnen dafür mit gutem Beispiel voran zu gehen. Besitzer der Weiden ist der Schäfer selten, sogar Besitzer der Schäfchen ist der Schäfer so gut wie nie.

Ich bin kein Mensch, der sich gerne wiederholt, vorallem, wenn Erklärungen den Horizont meines Gegenübers übersteigen, doch heute mache ich mal eine Ausnahme, denn Geduld ist eine Tugend.

Ihr habt kein Recht Forderungen an Bayern zu stellen. Ihr werdet deswegen keinen Silberling von mir bekommen. Dennoch sei Euch gesagt, Ungarn bekommt wie stets jede finanzielle Unterstützung von Bayern, wenn sie diese benötigen. Sie brauchen sich das Geld nur bei uns abholen, egal ob es sich um 100 oder 1000 Silberstücke handelt. Dafür wird aber kein Zwischenhändler benötigt. Ihr werdet dafür nicht benötigt. Schließlich wird eine finanzielle Hilfe schneller in Ungarn ankommen, wenn die Silberstücke nicht erst nach Rom wandern und dort vielleicht noch verloren gehen.

gezeichnet
Isabell Pendragon
Königin Bayerns


Niemand ist perfekt.... 
.....aber ich bin nah dran. (Größenwahn ist schon was tolles)
..... Wenn ich alt bin, werde ich nur nörgeln.......
DAS WIRD EIN SPASS!!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Eirik Dolgoruki

Vatikan
Beiträge: 10103
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:An Bayern      03.12.2019 08:36:45 --- 2 Tage, 15 Stunden her  
Ein Affront voller Lügen und Beleidigungen auf den Eirik nicht mehr antworten konnte und wollte. Wusste sie den nicht, dass nach kanonischen Recht der Heilige Geist den Würdigsten wählt? Die Kurie hat sich aber an die Stelle Gottes gestellt und dem Auserwählten des HERRN den Weg mit allen Mitteln versperrt. Alles gehörte Gott...
QUOTE:
"Ich bin kein Mensch..."
womöglich war sie das wirklich nicht, wie sie schrieb, sondern ein Dämon...Eirik wurde nachdenklich.


Man nennt ihn Colonel! Er ist schnell! Nimm dich in Acht!...denn er kommt jetzt zur Schlacht.

Hey! Ha! Hu!...Buh.
 
Letzte Änderung: 2019/12/03 08:37 von Eirik Dolgoruki.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Ritterheere Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
53 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte

Ritterheere bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel