gegen rechts
Ritterheere-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Re:Der Großinquisitor bei der Arbeit (1 Leser) (1) Gast
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 19
THEMA: Re:Der Großinquisitor bei der Arbeit
 
Tzwenson

Sachsen
Beiträge: 9626
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Der Großinquisitor bei der Arbeit      07.03.2019 20:53:18 --- 1 Jahr, 5 Monate her  
Tzwenson sah fragend den Schreiber an, der den Brief des Spaniers geöffnet hatte. Der Schreiber schüttelte den Kopf. Tzwenson nickte. Kurze Zeit später verging das Schreiben im Feuer. Wer weder Lesen noch sich entschuldigen konnte, dem konnte man nur auf eine Weise antworten.


 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Tzwenson

Sachsen
Beiträge: 9626
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Der Großinquisitor bei der Arbeit      12.01.2020 00:24:06 --- 7 Monate her  
QUOTE:


Ein Bote der katholischen Kirche ritt in das Heereslager des Schwertbrüderordens und bat darum zu Tzwenson vorgelassen zu werden. In seiner Hand hielt er ein Sigel der Kirche. Als die Wachen in stoppen wollten rief er : Eure Eminenz eine wichtige Botschaft aus Rom! Tzwenson winkte den Boten zu sich und besah sich das Schreiben das er ihm in die Hand drückte, er setze sich: Ist das bestätigt? fragte er den Boten. Ja eure Eminenz unser heiliger Vater

Pius I.
Vicarius Iesu Christi
Successor Principis Apostolorum
Summus Pontifex Ecclesiae Universalis
Servus Servorum Dei
Dux militum ab agminibus

ist von uns gegangen ihr müsst als dienstältester Kardinal das Konklave einberufen!

Er schickte Boten aus um überhaupt noch einen Kardinal neben ihm ausfindig zu machen. Er stattete seine Boten mit weitreichenden Rechten aus um Handlungsfähig zu sein.

Code:


An die vereinte katholische Christenheit,

Ich überbringe euch heute traurige Nachricht aus Rom.

Unser heiliger Vater Pius der Erste ist wurde von unserem Herrn am 1.Oktober 1195 im hohen Alter zu sich berufen.

Sein Schaffen und Wirken standen im Zeichen des Glaubens und der Aussöhnung der christlichen Kirchen untereinander sowie der Stärkung der Kirche. Leider schränkte ihn der andauernde Krieg, welcher über mehrere Generationen bereits wütet, seine Handlungsmöglichkeiten ein.

Die Welt wird weiterhin dahingerafft. Freunde und Verwandte fallen Krankheiten anheim die von Tod bis Wahnsinn jedwedes Sichtum bereithalten. Ich bitte darum, dass ein jedes katholische Volk einen Kirchenvertreter der katholischen Kirche nach Sachsen entsenden, um die Zukunft der einen wahren katholischen Kirche zu bereiten. Es muss ein neuer Papst unter den Kardinälen erkoren werden, so dass die Kahtoliken wieder einen Hirten erhalten der sie führt und behütet damit es ihnen an nichts mangelt.


In tiefer Trauer

Tzwenson

Kardinal der Kurie
Grossmeister des Schwertbrüderorden



 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Isabel Kantakouzena

Vatikan
Beiträge: 3289
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Bekanntmachungen der römisch-katholischen Kirche      28.05.2020 12:28:22 --- 2 Monate, 2 Wochen her  
QUOTE:
An die vereinte katholische Christenheit,



Ich überbringe euch heute traurige Nachricht aus Rom. Die Heilige Stadt der Christenheit stand ohne Führung, verlassen und geplündert von dem falschen Papst Eirik Dolgoruki. Mit großem Bedauern muss ich euch mitteilen das unser Heiliger Vater Pius unter dem Einfluss fremder Zugen den Weg für den nicht vom Konklave gewählten Eirik Dolgoruki ebnete umd somit das Verderben und die Sünde des Bösen über Rom einherfallen konnte. Mein Konvent der barmherzigen Schwestern der Provence hat sich auf die Reise nach Rom begeben um dem Konklave im Gebet beizuwohnen. Mit großer Schockierung mussten wir feststellen das es garkein Konklave gab, die Kirchen sind verwaist und der Hohe Klerus scheint schon lange mit den Kirchenschätzen geflohen zu sein. Kardinal Tzwenson der eigentlich als Dienstältester Kardinal das Konklave führen sollte und dies auch offiziell verkündete ist niergends zu sehen und es gibt hier auch kein Zeugnis darüber, dass je ein Konklave stattgefunden hat.
Die Christenheit kann nicht ohne einen Stellvertreter Gottes auf dieser Erde existieren, überall in Europa sehen wir die Folgen unserer großen Sünde. Wir haben unseren Glauben verloren doch Gott der Herr ist gütig, wir müssen unsere Kirche in neuer Pracht aufbauen und ihm huldigen!

Als geweihte Priorin eines Klosters der römisch.katholischen Kirche werde ich kommissarisch die Leitung über das Volk des Vatikans übernehmen und rufe hiermit alle römisch-katholischen Völker auf einen Vertreter nach Rom zu entsenden, es gibt keinen ehrbaren Kirchenmann mehr der uns zur Seite steht, wir müssen selbst die Steine in die Hand nehmen und die Kirche aufbauen die Gott gefällt. Mit allen Vertretern und Gottes Hilfe wollen wir einen neuen Stellvertreter Gottes auf Erden wählen der die Kraft hat uns in dieser schweren Zeit zu führen.

Für den Vatikan,
Isabel kantakouzena,
Priorin der barmherzigen Schwestern der Provence


 
Letzte Änderung: 2020/05/28 12:34 von Isabel Kantakouzena.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Alvaro de Agron y Dorpat

Deutscher Orden
Beiträge: 3213
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Bekanntmachungen der römisch-katholischen Kirche      29.05.2020 17:58:17 --- 2 Monate, 2 Wochen her  
Alvaro sah sich die Schrift aus dem Vatikan sehr kritisch an. Ist das nun Zeitverschwendung oder eine wirklich letzte Chance?


QUOTE:

An
Isabel Kantakouzena,
Kommissarische Leiterin des Vatikans,
Priorin der barmherzigen Schwestern der Provence,


nur Tod und Verfall herrscht in dieser Welt. Untote breiten sich alarmierend schnell in den meisten Völkern dieser Welt aus. Auch ehemalige gute christliche Völker bleiben nicht verschont! Die Zeit des Reichtums ist schon lange vorbei, die Zeit der hohen Bevölkerungsdichte ist schon lange vorbei!

Was kann noch getan werden? Was könnt Ihr noch ausrichten?

Trotzdem habt Ihr mein Interesse geweckt, ich werde alsbald einen würdigen Vertreter für mich und den Orden der Deutschritter entsenden. Das bin ich allen die mir folgen schuldig.

Ich bin sehr gespannt. Enttäuscht mich nicht.

Möge Gott uns schützen!

Alvaro de Agron y Dorpat
Hochmeister des Deutschen Ordens
Komtur von Prussen
Baron von Neo Santiago de Compostela





Concordia res parvae crescunt, discordia maxumae dilabuntur

Qualis rex, talis grex
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Sir Henry XII

Spanien
Beiträge: 361
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Bekanntmachungen der römisch-katholischen Kirche      29.05.2020 19:50:45 --- 2 Monate, 2 Wochen her  
QUOTE:
An Isabel Kantakouzena,

Der Vertreter Spaniens ist Pablo. Er ist auf dem Weg.

Sir Henry XII
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Tzwenson

Sachsen
Beiträge: 9626
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Bekanntmachungen der römisch-katholischen Kirche      31.05.2020 09:46:34 --- 2 Monate, 2 Wochen her  
QUOTE:


An die gesamte Katholische Christenheit von der letzten verbliebenen echten Instanz der Kirche,



vertreten durch den einzig verbliebenen Kurienkardinal Tzwenson aus Sachsen.

Vor langer Zeit rief ich alle echten katholischen Mitglieder auf sich zu melden um ein Konklave ab zu halten. Es gab schlicht niemanden mehr der zur Teilnahme berechtigt war oder auch nur interesiert. Ich sah mich außer stande, den letzten Kurienkardinal ein zu setzen da dieser bereits gar zu viele Arbeitszweige der Kirche zu bedienen hatte. So wurde Rom von der Kirche verlassen. Einen Papst gab es seither nicht mehr nicht einmal einen falschen, wie behauptet wurde. Ich habe niemals ein Schreiben gelesen in dem sich der Stadthalter von Rom zum Papst aufgeschwungen hätte. Aber sei es drum. Vergangen ist vergangen.

Nun schwingt sich eine Schwester eines Klosters auf, über den Köpfen jeglicher Instanzen hinweg mit Lug und Trug eine neue Kirche auf zu bauen. Es wurde verkündet das kein ehrbarer Kirchenmann mehr vorhanden wäre, der jenen zur Seite steht. Siewollen daher selbst die Steine in die Hand nehmen und die Kirche aufbauen die Gott gefällt. Wie kann Gott eine Kirche gefallen die kein ehrbahrer Kirchenmann unterstützt. Es muss eine andere neue Kirche sein oder eine Falle des Herrn der Unterwelt.

Einen Brief an mich hat es nie gegeben. Daher gab es nie einen Versuch dieser Person in geeigneter weise an die Kirche heran zu treten. Wohl aber sehe ich die Wappen von Sachsen und Polen unter dem Schreiben ohne diese dort veranlasst zu haben. Ich sehe keinen Unterschied zu Eirik Dolgoruki. Ob diese neue Person oder Eirik Dolgoruki die kaum vorhandenen Weltlichen Güter aus Rom schaffte wird sich wohl nie klären können.

Da die neue kirchliche Bewegung keinen ehrbahren Kirchenmann enthält, kann diese neu zu errichtende Kirche nicht die heilige römische Kirche sein denn dort sind nach wie vor ehrbahre Kirchenmänner vorhanden. wer mich sehen möchte möge nach Sachsen kommen. Dieser Tage sind hier so oder so schon viele Gesichter zu sehen.

Isabel kantakouzena ist meiner Kenntniss nach kein Mitglied der römisch katholischen Kirche. Etwaige Unterlagen zur Bestätigung werde ich gern entgegennehmen und Prüfen lassen. Wer dieser neuen Kirche folgt, wendet sich von der einzig wahren heiligen römisch-katholischen Kirche entgültig ab. Das neue Konstrukt mag verlockend klingen, so warnt uns der Herr doch immer vor Verlockungen und stellt uns auf die Prüfung.

Mag diese Person, so sie wirklich existiert, Italien wieder aufbauen und in den heiligen Hallen von Rom den Besen schwingen. Ich schätze, für mehr wird es kaum reichen. Währenddessen der Schwertbrüderorden an vorderster Front gegen die Horden der ungläubigen und Möglicherweise sogar untoten kämpft und Gottes Werk in den Heerlagern verrichtet.

Möge der Segen des Herrn mit uns sein.


gezeichnet und gesiegelt
Tzwenson der Dritte
Kurienkardinal


Großmeister des Schwertbrüderorden



 
Letzte Änderung: 2020/05/31 09:47 von Tzwenson.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Aguar Eisenherz Vaillant

Frankreich
Beiträge: 5252
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Bekanntmachungen der römisch-katholischen Kirche      02.06.2020 00:19:45 --- 2 Monate, 2 Wochen her  
Man schrieb seit einigen Wochen 1200 anno domini.

Der französische König befand sich in der Burg zu Ham, genannt auch Hamburg. Weit und breit waren keine feindlichen Soldaten mehr zu sehen, auch nicht an der Küste.

So studierte seine Majestät aufmerksam eine Abschrift der Depesche seines Kronkardinals Gasparo de Cervantes zur Weiterleitung an eine gewisse Empfängerin....

QUOTE:


Werte Schwester Isabel kantakouzena,

es rührt uns und ehrt Euch, den Glauben an die Kraft Jesu und an das Gute im Menschen nicht zu verlieren, obgleich diese Welt verlassen zu sein scheint. Verlassen von Barmherzigkeit, verlassen von Demut und Güte.

Nur wir allein können mit dem Kreuz in der einen, mit der Bibel in der anderen Hand leuchtend als Vorbild voranschreiten und dem Volke Hoffnung vermitteln. Wenn nicht wir, wer sonst?

Denn so steht es geschrieben:

"Römer 15,13: Es ist mein Wunsch, dass Gott, die Quelle aller Hoffnung, euch in eurem Glauben volle Freude und vollen Frieden schenkt, damit eure Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes immer unerschütterlicher wird."

In diesem Sinne werde ich meinen gelehrigen Abt Gilles de Paris zu Euch entsenden. Unterweist ihn gut, er ist sehr wißbegierig und versteht sich auf das Latinum außerordentlich.

Möge Gott Euch Kraft geben,
gesegnet seied Ihr, Schwester Isabel,

gez. und ges.

Kronkardinal von Frankreich Gasparo de Cervantes,
Erzbischof von Paris,








[khttps://directupload.net][/URL]

Ehemals Françoise Isa de Vaillant
Isabeau die Schöne
Königin von Frankreich
Tochter von Eisenherz und Comtesse Isabeau de Alencon

Kron- und Außenkanzler für die französische Krone
Kron- und Außenkanzler für die englische Krone
Ehemaliger Kronritter der Fatimiden
Prinz aus Thule
Siehe auch uk.imdb.com/video/screenplay/vi396887321/

 
Letzte Änderung: 2020/06/02 00:22 von Aguar Eisenherz Vaillant. Grund: Eisi macht\'s!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Isabell Pendragon

Freie
Beiträge: 3651
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Bekanntmachungen der römisch-katholischen Kirche      02.06.2020 12:59:42 --- 2 Monate, 2 Wochen her  
An
Isabel Kantakouzena,
Kommissarische Leiterin des Vatikans,
Priorin der barmherzigen Schwestern der Provence,

Bayern, im Jahre des Herrn 1201

Werte Schwester im Glauben,

verzeiht die späte Antwort, die Kriegshandlungen um Bayern benötigen viel Zeit. Die Korrespondenz, die sich nicht auf Kämpfe bezieht ist deswegen noch zurückgestellt. Aktuell verhindert eine Verletzung den aktiven Kampf, was mir aber die Zeit gibt, liegengebliebene Schreiben zu sichten.

In Bayern verstarb der letzte Kardinal schon vor vielen Jahren, auch Bischöfe gibt es keine mehr. Nur vereinzelte Klöster, die nicht dem Krieg oder Plünderungen von ehemaligen Freunden zum Opfer fielen stehen noch. Die meisten werden von gläubigen Frauen geführt, da der Adel alle Söhne für die Sicherung Bayerns ausbilden lässt und nicht mehr dem Klerus überantwortet.

Aus diesem Grund, werde ich eine mir vertraute Äbtissin nach Rom schicken. Kattarina von Closen, langjährige Äbtissin des Benediktinerklosters in Burghausen, wird sich sobald der Weg sicher ist, auf machen, um in meinem Namen einem Treffen beizuwohnen und zu entscheiden, wie weit Bayern sich finanziell und personell einbringen kann.

gezeichnet
Isabell Pendragon
Königin von Bayern


Niemand ist perfekt.... 
.....aber ich bin nah dran. (Größenwahn ist schon was tolles)
..... Wenn ich alt bin, werde ich nur nörgeln.......
DAS WIRD EIN SPASS!!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Jackson Wo

Lombardei
RITTER-RAT
Beiträge: 8
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Bekanntmachungen der römisch-katholischen Kirche      03.06.2020 16:19:42 --- 2 Monate, 1 Woche her  
QUOTE:
An
Isabel Kantakouzena,
Kommissarische Leiterin des Vatikans,
Priorin der barmherzigen Schwestern der Provence,

Bitte entschuldigt die späte Antwort. Aufgrund unseres Reisebesuchs in Sachsen und Schweden und der anschließenden Schifffahrt bekam ich eure Nachricht leider erst kürzlich.
Lange ist es her, dass die Lombardei einen Kardinal stellte. Aufzeichnungen zufolge noch vor der Zeit des Vorgängers von dem Vater meiner Vorgängerin. Laut den Abschriften, die mir aus den Heimatlanden zugetragen wurden, wollte dieser einen Orden gründen. Weiterer Briefverkehr seitens der Kirche blieb anscheinend jedoch aus.
Umso mehr freut es mich, dass die Lombardei einen Vertreter senden darf, auch wenn es leider kein Kardinal ist.
Leider sind durch die Angriffe und Plünderungen unserer Lande die meisten Kirchen abgebrannt und viele Gottesmänner und Frauen getötet worden oder geflüchtet. Daher viel es uns schwer in dieser Zeit einen würdigen Vertreter zu finden.
Doch haben wir einen gefunden. Er ist ein Freund des aus dem Vatikan stammenden Aisetsu und dazu ein lang gedienter Bischof. Wenn euch dieser Brief erreicht sollte er schon auf dem Weg zu euch sein.

Hochachtungsvoll,

Jackson wo,
Re der Lombardei
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Isabel Kantakouzena

Vatikan
Beiträge: 3289
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Bekanntmachungen der römisch-katholischen Kirche      14.06.2020 17:37:27 --- 2 Monate her  
Aus der Schreibstube des Vatikan
QUOTE:

An die vereinte Christenheit, gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit, Amen!




Die Zeit der Gottlosigkeit ist vorüber, das korrupte Konklave wurde beendet und die Vertreter der Christenheit haben eine neue Päpstin gewählt.

Ihre Heiligkeit Isabel Kantakouzena wurde zur Bischöfin von Rom berufen und wird Gottes Brücke zu den Christen dieser Erde werden. Ihre Heiligkeit hat sich die Heilige Julia von Korsika zum Vorbild genommen und wird als
Päpstin Julia I.
Vicarius Iesu Christi
Successor Principis Apostolorum
Summus Pontifex Ecclesiae Universalis
Servus Servorum Die

die vereinte Christenheit durch diese Zeit führen. Ein jeder gläubige Christ ist eingeladen sich ihrer Heiligkeit anzuschließen auf ihrer Mission die Seelen dieser Welt vor dem Fegefeuer zu bewahren.
 
Letzte Änderung: 2020/06/14 17:38 von Isabel Kantakouzena.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Ritterheere Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
53 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte

Ritterheere bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel