gegen rechts
Ritterheere-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 8
THEMA: Makedonien an ... Cordoba
 
Kassandra Perg Elindottir

Makedonien
Beiträge: 7232
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Makedonien an ... den Vatikan      15.07.2020 00:47:10 --- 3 Wochen, 5 Tage her  
Botschaft:
An Päpstin Julia I., Vicarius Iesu Christi, Successor Principis Apostolorum, Summus Pontifex, Ecclesiae Universalis, Servus Servorum Die,

das makedonische Reich und allen voran ihre Herrscherin Basilissa Kassandra Perg Elindottir entbieten erneut die besten Grüße.

Wir danken euch für eure Erlaubnis uns bereits in Rom einzuschiffen zu lassen.
Wahrlich ihr habt Recht, die Lage der Welt ist prekär und doch sollten wir nicht verzweifeln. Aus diesem Grund befinden wir uns auf unserer Mission, die am Ende, so Gott will, den Frieden für alle in ewiger Jugend bringen wird. Wir laden euch hierfür gerne ein, an den Turnieren im makedonischen Reich teilzuhaben. Diese beginnen mit dem 15. Jannuar Anno 1205.

Soweit es das makedonische Reich betrifft, trifft es leider zu, dass es keinen Metropoliten mehr gibt. Die Situation in Bulgarien und im byzantinischen Reich hierzu ist etwas verworrener, sodass wir darüber keine verlässlichen Aussagen tätigen können. Der Orthodoxe Glaube ist jedoch bei unseren Adeligen ebenso, wie bei unserem Volk, stark genug verwurzelt, sodass die Priester, Äbte und Bischöfe auch ohne einen Metropoliten an ihrer Spitze es schaffen für das Seelenwohl zu sorgen.
Für das makedonische Reiches kann ich eurer Einladung Teil der römisch-katholischen Kirche zu werden leider nicht entsprechen. In den schwierigen Zeit, welche ihr ebenso erkannt habt, wollen wir unser Volk nicht Verwirren. Ihm somit die Stütze des Glaubens nehmen und dem Volk einen neuen zuführen, der doch beinahe der gleiche zu sein scheint. Ebenso werden wir dem Adel nicht vorschreiben wie sie ihren Glauben zu praktizieren haben. Wir sind davon überzeugt, dass Gott die Christen im Osten wie im Westen, in seinen Himmel aufnehmen wird, sofern sie ein gottgefälliges Leben führen, gleich ob sie es nach den römisch-katholischen oder den orthodoxen Riten tun.

Wir jedoch, als einfache Dienerin Gottes und nicht als Regentin eines Reiches, haben uns dazu entschlossen, den römisch-katholischen Glauben anzunehmen.

Mit Gottes Segen und den erhabensten Grüßen,
Basilissa Kassandra Perg Elindottir


 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Kassandra Perg Elindottir

Makedonien
Beiträge: 7232
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Makedonien an ... Al Andalus      15.07.2020 01:21:42 --- 3 Wochen, 5 Tage her  
Fortsetzung von hier

Kassandra war inzwischen wahrlich nicht mehr die jüngste und war weit gereist, doch derleich Speisen, welche der Sultan Al Andalus aufzutischen wusste, hatte selbst sie noch nicht gesehen. Als sie zwischendurch ihren Blick zu den anderen Makedonen richtete erkannte, dass es diesen wohl ganz ähnliche ergehen dürfte. Schlielich jedoch sprach sie der Sultan auf ihre Mission an. Ihr war bewusst, dass diese schwierig zu verstehen sein mag. So blickt Kassandra gütig in das Gesicht des Sultans und begann ihre Erklärung mit einer Frage: "Was denkt ihr, hält die Welt am meisten davon ab in Frieden zu leben?"

Nach der Frage wendet sie ihren Blick gab, nahm ein kleinen Bissen zu sich und eröffnete somit eine kleine Pause, welche lang genug sein würde, damit der Sultan über die Frage nachdenken konnte, jedoch wohl zu kurz um eine Antwort zu finden. Dann blickte sie ihn wieder an und fuhr fort: "Wir denken, dass es letztlich auf die Zeit hinaus läuft, die uns auf Erden gegeben ist. Könnte man diese verlängern, so hätte der Arme Zeit reich zu werden, der Dumme um zu lernen, der Religiöse kann seinen Glauben allmählich in die Welt hinaustragen, Herrscher könnten sich um ihr Volk kümmern, denn wen sie es wollten, könnten sie auch erst eines fernen Tages ein größes Reich für sich erobern."

Kassandra machte wieder eine kleine Pause und nahm inzwischen einen Schluck aus dem Becher, der ihr zur Speise gereicht worden war. "Unsere Alchimisten sagen uns, dass sie ein Elixier hätten, welches die Jugend uns allen zurückbringen kann. Allerdings reichten die makedonischen Bestände bestimmter Inkredenzien nicht aus, sodass wir für deren Besorgung unser Heer in den Dienst anderer Herrscher stellen um an sie zu gelangen. In knapp andernhalb Jahren können wir jedoch wohl mit der Verteilung beginnen. Wir und unsere Berater waren der Meinung, dass hierfür Turniere am besten geeignet wären. Zu jenen würden wir euch herzlich einladen.", beendet Kassandra schließlich ihre Erklärung.


 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Eragon ibn Angrod

Al Andalus
Beiträge: 1161
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Makedonien an ...      15.07.2020 18:33:22 --- 3 Wochen, 4 Tage her  
Eragon ibn Angrod hörte aufmerksam zu und machte sich seine Gedanken zu den Ausführungen.
Im Ganzen blieb ein gewisser Zweifel bei ihm hängen, ob das alles so funktionieren könne, jedoch auch eine gehörige Portion Neugier ob es wirklich möglich war. Nach etwas Zögern antwortete er:

"Es fällt auf der einen Seite schwer zu glauben, dass das möglich ist, jedoch gab es schon viele Dinge, die unsere Ahnen für unmöglich hielten, aber die wir heute doch wahrgemacht haben. Ich will es also verfolgen und mich gegebenenfalls auch einer Besseren belehren lassen.
Sollte es Zutaten geben, die Euch fehlen und die wir beisteuern können so wollen wir dies gern tun. Ich werde Euch gleich morgen einen Abgesandten schicken, dem Ihr mitteilen könnt was Ihr benötigt - er wird wissen wie er an alles kommt, was uns zu besorgen möglich ist.

Eurer Einladung zu Turnieren nachzukommen wird uns eine Freude und Ehre zugleich sein. Lasst uns rechtzeitig einen Boten zukommen, sodass wir uns rechtzeitig auf die Reise machen können und den Start nicht verpassen.

Zuvor wollt Ihr Euer Heer in die Dienste meines Volkes stellen, habe ich Euren Ausführungen entnommen. Das Angebot ist verlockend und gefährlich zugleich.
Verlockend, weil wir grad ein paar Differenzen mit unseren Nachbarn im Süden hatten, zu meinem Bedauern, da ich mit ansehen musste was aus diesem einst stolzen Volk, dem eine Linie meiner Ahnen entstammt, geworden ist - und ihre Art der Kriegsführung ist mri zu sehr von Hinterlist und dergleichen geprägt dass ich schon gerne sehen würde, dass sie - wie übrigens in jedem direkten Aufeinandertreffen unserer Heere, ungeachtet deren Größe - ein paar neue Niederlagen einstecken dürfen.
Gefährlich aus dem selben Grund, denn es wäre fast als sicher anzusehen, dass sie sich hernach rächen wollen und zu diesem Zweck in unbewachten Teilen unserer Ländereien Bauern abschlachten - und das können sie.... "


Weltturniersieger bis 250 EP 1096.
Sieger Nordafrika-Turnierserie (Gesamtwertung und Melee) 1103/1104.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Kassandra Perg Elindottir

Makedonien
Beiträge: 7232
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Makedonien an ... Al Andalus      21.07.2020 23:47:52 --- 2 Wochen, 5 Tage her  
"Ihr habt Recht daran zu zweifeln und hätten es uns die makedonischen Alchemisten nicht vor aller Berater Augen gezeigt, so würden wir es auch nicht für Wahr befinden. Leider versichert uns dieselben Alchemisten, dass die Rezeptur nur Erfolg verspricht, wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt eine ausreichende Menge an edlen Metallen zur Verfügung steht. Bislang konnte uns hierbei noch niemand behilflich sein, falls ihr uns mit diesen Zutaten helfen könntet, so seien fürs erste meine Truppen die euren."

"Differenzen mit den Nachbarn sind nie angenehm. Sie haben den unangenehmen Beigeschmack, dass man ihnen nur äußert schwer und zu weil gar nicht aus den Weg gehen kann. Ganz anders, als gebe es Hader mit einem weiter entfernten Volk. Wir verstehen euer Dilemma und falls ihr meinen Truppen den Befehl gebt, so werden sie mit Freuden ihr Bestes geben und danach Streben eurem Feind die gewünschten Niederlagen zuzuführen. Über den Ausgang einer Schlacht bestimmt jedoch auch Gott mit und so ist ein Sieg nie gewiss. Selbst ach so wehrlose Bauern können an einen glücklichen Tag den Sieg davontragen, wenn sie für ihr Hab und Gut kämpfen müssen."

"Wollt ihr den Beginn der Turniere nicht verpassen, so reist ihr am besten ab, sobald eure Reisevorbereitungen abgeschlossen sind. Um die Chance auf Frieden so früh wie möglich zu ergreifen, haben wir dafür Sorge getragen, dass das erste Turniere bereits am 15. Januar Anno 1205 der christlichen Zeitrechnung beginnen. Es bliebe nicht mehr viel Zeit um es noch vor Beginn nach Makedonien zu schaffen. Doch können wir euch versichern, dass es nicht bei einem einzigen Turnier bleiben wird, sodass sowohl das Elexier als auch Turniersiege noch später möglich sind."


 
Letzte Änderung: 2020/07/21 23:53 von Kassandra Perg Elindottir. Grund: Titeländerung
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Kassandra Perg Elindottir

Makedonien
Beiträge: 7232
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Makedonien an ... Cordoba      22.07.2020 00:09:10 --- 2 Wochen, 5 Tage her  
Botschaft:
An die Herrscherin Cordobas,

das makedonische Reich und allen voran ihre Herrscherin Basilissa Kassandra Perg Elindottir entbieten die besten Grüße.

Wir befinden uns auf einer Mission um für alle Menschen den Frieden in ewiger Jugend zu bringen. Leider erfordert dies einige spezielle Inkredenzien, über welche das makedonische Reich selbst nicht verfügt. Um an eben jene zu gelangen untersteht das makedonische Heer zeitweise anderen Reichen und Herrschern. Derzeit ist dies der Sultan Al Andalus, Eragon ibn Angrod. Das makedonische Reich hegt keinerlei Groll gegen euch oder euer Reich. Daher sehen wir es als Notwendigkeit an, euch darüber in Kenntnis zu setzen sowie ebenso darüber, dass das makedonische Heer bereits in Wahran einen Stützpunkt errichtet hat. Wir wünschen ehrbare Ritterschlachten zu finden und zu führen. Daher wird das makedonische Heer die Waffen gegen eure Heere erheben und anderes cordobarisches Gebiet meiden. Eurem einfachen Volk soll und wird nichts geschehen, solange eure Heere standhaft bleiben und nicht vor einer Schlacht zurückweichen.

Wir hoffen, damit unser Absichten ehrbar dargelegt zu haben.

Mit den erhabendsten Grüßen,
Basilissa Kassandra Perg Elindottir


 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Kassandra Perg Elindottir

Makedonien
Beiträge: 7232
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Makedonien an ... Cordoba      05.08.2020 02:41:02 --- 5 Tage, 9 Stunden her  
Botschaft:
An die Herrscherin Cordobas,

das makedonische Reich und allen voran ihre Herrscherin Basilissa Kassandra Perg Elindottir entbieten erneut die besten Grüße.

Da wir leider keine Antwort erhielt und nicht sicher sind, ob ihr unsere letzte Nachricht erhieltet wollen euch erneut versichern, dass das makedonische Reich keinerlei Groll gegen euch oder euer Reich hegt.
Das makedonische Reich sieht daher mit der folgenden Schlacht seine Aufgabe für den Sultan Al Andalus, Eragon ibn Angrod als erfüllt an. Aus diesem Grund wird kein makedonische Heer mehr die Waffen gegen eure Heere oder das einfache Volk erheben und jedwedes cordobarische Gebiet meiden, solange ihr euch für dieselbe Vorgehensweise entscheidet. Etwaige verbliebene Stützpunkt werden aufgegeben und das Heer samt Tross wird abziehen.

Mit den erhabendsten Grüßen,
Basilissa Kassandra Perg Elindottir


 
Letzte Änderung: 2020/08/05 02:41 von Kassandra Perg Elindottir. Grund: Tippfehler
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Ritterheere Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
53 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte

Ritterheere bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel