gegen rechts
Ritterheere-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten (1 Leser) (1) Gast
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 18
THEMA: Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten
 
Duck Vader

Sarazenen
Beiträge: 1709
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      21.12.2018 00:12:27 --- 1 Jahr, 9 Monate her  
Eine Hochzeit, das ist aber nun wirklich lange her, zumindest als Staatsakt. Wie man hört wurde der kleine Sir doch glatt geradezu verkauft, wie ein Sack Minzblätter. Was es wohl dafür gegeben hat?

Endlich wieder ein Turnierfinale. Verdammt Tjosten gegen einen Esel, na gut war ja kein wirklicher Esel. Doch allein der Name war als Omen für das bevorstehende Finale nicht gut.

Nebenan sah man wieder mal, zum unzähligsten Male ein vatikanisches Heer, das wurde auch immer langweiliger. Ach wo waren nur die guten alten Zeiten hin, als wir noch hinter jedem Vatikanheer her jagten, ach lang ist es her. Es scheint der Welttfriede ausgebrochen zu sein. Wenigstens ausreichend Gelegenheit für Turniere, wie wohl Deanna im Hochzeitsturnier abschneiden wird. Wenn man einen Bob braucht, ist natürlich kein einziger da, verfluchtes braunes Minzblatt nochmal. Dann muss ich wohl selbst hinreiten, nach dem Finale.




Anas mensura mundi
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Courageous

Berber
Beiträge: 28
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      21.12.2018 21:29:22 --- 1 Jahr, 9 Monate her  
Nun war es besiegelt. Sie würde heiraten. Der Sir ließ auch nicht locker, keine Möglichkeit mehr zu entkommen. Wie der Bräutigam wohl aussieht? Eins musste man den Bobinas lassen. Sie wussten, wie eine Lady aussehen muss.

Und das Turnier hatte sie auch verloren. Dafür nun einen Ehemann. Besiegelt war alles.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Duck Vader

Sarazenen
Beiträge: 1709
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      27.12.2018 21:55:18 --- 1 Jahr, 8 Monate her  
Das war also Abruzzo, ich glaube hier war ich schon mal, ist eine Weile her und der Landstrich ist deswegen nicht unbedingt hübscher geworden. Gut, ohne Staufer ist er schon um einiges hübscher und ohne Wimpel des kreuzgeschädigten Vatikans umso mehr.

In Campania erzählten die Reisenden sich Geschichten darüber, dass ein Fluch auf diesen Landen liegen würde. Wieder mal typisch Christen, tun immer so als ob, aber wer muss sich um den Aberglauben kümmern? Selbstredend das Konsortium höchstselbst. Ich merke nichts von einem Fluch, wird wohl der frische Duft von Minze sein, da hat der kreuzokkultistische Aberglauben keine Chance.
Es war eigentlich ganz hübsch wieder Staufer vor der Lanzenspitze zappeln zu sehen. Doch leider ein sehr kurzes Vergnügen, eines muss man ihnen lassen, im Flüchten sind sie unübertroffen.




Anas mensura mundi
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Sextusdecima

Sarazenen
Beiträge: 10
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      26.01.2019 20:13:56 --- 1 Jahr, 7 Monate her  
Was ist hier eigentlich los? Da soll angeblich gaanz viele Völker gesehen worden sein. Ob die wohl zum Direktor des Minzhandelsdings wollen um ihm zu huldigen? Dann kriegt der bestimmt ganz viele Geschenke, Ob er uns dann welche abgibt? Ich könnte endlich mal einen neuen Spiegel brauchen, meiner hat schon so viele Sprünge. Oder was meinst du?
Ach ich weiß nicht, ob das überhaupt stimmt. Ich hab noch niemanden gesehen. Vielleicht sind das ja auch nur Geisterschiffe oder sowas, Und die fahren einfach rum und da ist gar keiner drauf oder so. Komm wir reiten mal ein wenig aus und schauen, ob wir jemanden treffen, der mehr weiß.

Und Sextusdecima ritt mit Vicesimasecunda aus.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Lady Argali

Sarazenen
Beiträge: 34
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      31.01.2019 19:10:05 --- 1 Jahr, 7 Monate her  
Blutrausch. Alte Geschichten. So fühlt es sich also an. Ein schönes Gefühl. Blutrausch.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Sir Dag III

Sarazenen
Beiträge: 1689
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      22.02.2019 23:01:41 --- 1 Jahr, 7 Monate her  
Der Sir war wach, der Sir lächelte, das sollte es nun gewesen sein. So viele waren gekommen. Um den Sir zu ehren. Dann schlief der Sir ein.


 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Prima

Freie
Beiträge: 0
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen
Geburtstag:

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      03.03.2019 00:54:53 --- 1 Jahr, 6 Monate her  
Zweiter, hast du gehört, das komische Gesindel ist in Tripolis und es sind wieder ein paar hundert, ob die Windeln brauchen? Also so viel Angst, das ist doch bestimmt schon krankhaft, vielleicht sollte man ihnen ein paar Heiler schicken? Wie, du meinst das ist bei denen nicht mehr heilbar? Ja, das mag stimmen, traurig. Was du meinst die Geschichten unserer Papas? Ja Milano mit nur 64 Kriegern einzunehmen, das waren noch Zeiten, ich weiß noch wie Papa immer davon erzählte, dass er da nicht mitdurfte als Bob. Da hast du völlig Recht, als Bobina darf man nie Sachen machen die spaßig sind. Klar, schau dich um, da müssen wir Al Alamein bewachen, dabei dürfen wir sonst nie hierher, dieser Swordor soll ganz komische Geschäfte machen, angeblich hat es hier sogar manchmal Grünkohl gegeben, also das habe ich gehört.

Ein paar Minztees später

Katalonien? Ja davon hatte Papa auch immer erzählt, 87 und davon 22 Bobs und wie heißen die, ach Gefolgsleute und trotzdem war es ein Sieg. Ach Zweiter, ich weiß noch was, erinnerst du dich an die Geschichten über Lyon, Papa erzählte immer, da waren mehr in der Burg als davor, viel viel mehr. Das waren bestimmt aufregende Zeiten und nun sitzen wir hier am Strand. Was ich dich schon immer mal fragen wollte, weißt du was es mit den Resten der Mauer hier auf sich hat? Die ist irgendwie völlig sinnlos.

Noch einige Minztees später

Sag mal was sind das denn für Banner, dass sind doch keine Kreuzidioten, geisteskranke Nowroten oder wie die heißen sinds auch nicht, ne die sehen nicht so schizophren aus. Sieht aus als hätten sie ihr Banner zu lange in die Sonne gehalten, da ist gar nichts drauf. Du Zweiter, ich glaub wir müssen mal unsere Pferde satteln, hast du die Leiter da?
 
Letzte Änderung: 2019/03/03 00:55 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Secundus

Freie
Beiträge: 0
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen
Geburtstag:

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      03.03.2019 22:00:41 --- 1 Jahr, 6 Monate her  
Da hatte die Erste wieder einmal Recht, Bobs hatten nie Spaß. Ausgenommen heute, was die wohl gewollt hatten, na zum Glück war ich wieder ein schlauer Bob und habe die Leiter mitgebracht, es ist doch immer so anstrengend als kleiner Bob oder kleine Bobina auf die rießigen Pferde zu klettern, mit Leiter geht das gleich viel besser.

Ein paar Minztees später

Schau mal erste, der Fünfte hat eine sülberne Medaille, wo er die wohl her hat? Ich weiß auch nicht was das für eine Mauer ist, aber Papa erzählte was von einer Mauer am Strand, irgendwas mit Anti so und so, aber ich hab das nicht verstanden.

Noch einige Minztees später

Ich denke wir sollten nach Alexandria zurück und berichten was passiert ist. Ausserdem kann der Fünfte dann seine Medaille vorführen.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Ariane de Myszko

Freie
Beiträge: 0
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen
Geburtstag:

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      11.03.2019 19:59:25 --- 1 Jahr, 6 Monate her  
Gut das Turnier war weniger erfolgreich, aber schön war es mit so vielen Gästen. Das Resultat ist wohl wieder einmal ein Fall für das Ministerium für Wahrheit, die werden schon einen glorreichen Sieg ihrer herrlichsten Mausigkeit daraus machen. Doch nun muss ich zu eben jener erleuchtetsten Mausigkeit.

Ach du schon wieder, ich wollte einen echten Diplomaten, warum kommt dann der Hofnarr?
Eure edelste Mausigkeit, ihr habt die Diplomaten entlassen, ihr meintet in dieser Welt und in Anbetracht der windeltragenden Blobisten seien sie überflüssig.
Stimmt auch wieder, ich bin mir nur nicht sicher, ob ein Hofnarr der Geeignete für diesen speziellen Auftrag ist.
Eure verehrteste Mausigkeit, ich fürchte aufgrund eurer Sparmaßnahmen müsst ihr mit mir Vorlieb nehmen, doch ich kann euch versichern, ich bin der Ernsthaftigkeit der Situation völlig angemessen. Versteckt schnell das Kaninchen hinter dem Rücken.
Na gut, mir bleibt wohl nichts anderes übrig. Hier nimm die Depesche und bring sie zum Direktor des Minzhandelskonsortiums und keine Witze.
Ein Heiratsantrag eure Mausigkeit, das scheint mir ein guter Witz.
Das ist keiner und nun schleich dich und keine Witze.
Ja eure Mausigkeit, also ein Man geht zum Medicus....
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Tredecimus

Sarazenen
Beiträge: 13
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Teich und Minze: Sarazenische Geschichten      11.03.2019 20:57:50 --- 1 Jahr, 6 Monate her  
Tredecimus saß mit einem Becher Minztee in der Hand vor den Gemächern des Sirs. Da der Sir wie sein Vater und wie dessen Großvater genauso viel und lange schlief, fielen Tredecimus ständig die Augen zu.
Is so langweilig, nur hier rumzusitzen. Wenn doch nur Undecima da wäre. Mit der könnte es viel lustiger sein. Die anderen haben bestimmt viel mehr Spaß, nur ich soll hier warten. Gut, dass wir bald nach Alexandria reiten.
Was das denn für ein Geräusch? Kommt endlich jemand und holt mich ab, kann ich endlich was anderes machen. Ist es Zeit den Sir zu wecken?
Tredecimus is sich nicht so sicher, ob er all das nur gedacht oder vor sich hingeplappert hat.
Tredecimus fängt an zu kichern, als die Gestalt auf ihn zukommt. Was bist´n du für einer?
Du siehst aber lustig aus. Und was hast du denn da in deiner Hand?


Für den Sir. Eine Depesche. Sehr wichtig. Von unserer herrlichsten Mausigkeit.
Tredecimus muss sich ein lautes Lachen verkneifen. Von wem?
Weißt du nicht einmal wo du bist?
Klar weiß ich das, vor dem Schlafgemach des Sirs. Der pennt tief und fest und ich pass auf, dass niemand reingeht. Der kriegt sonst echt miese Laune und dann muss ich es ausbaden.

Dann komm ich ja genau richtig. Meine Botschaft wird ihn bestimmt erheitern. Ihre erleuchtetste Mausigkeit will dem Sir einen Ant

Will was?
Ach nichts, ich muss da jetzt rein.
Psst, ich schau mal ... Ganz leise öffnet Tredecimus die Tür ... die beiden gehen ins Zimmer.
Der Sir schläft tief und fest. Plötzlich hoppelt ein Kaninchen durch das Zimmer. Tredecimus prustet los.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Ritterheere Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
53 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte

Ritterheere bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel